Far away

Carolin und Denise in Down Under

Roadtrip

Samstag, 16.08.2014

Es ist Zeit weiter zu reisen....

Wir haben uns gestern einen Van gekauft. Er heißt Eddie

Mit Eddie werden wir uns morgen auf den 2360 km langen Weg nach Broome machen. Unterwegs werden wir uns viele Nationalparks und Strände angucken und das australische Outback genießen.
Wir hoffen, dass wir dann in 2 Wochen in Broome sind, um dort zu arbeiten.

Unterwegs werden wir wohl sehr selten Internet haben und auch nicht immer Netzempfang. Also ist dies für die nächsten zwei Wochen erstmal unser letzter Blogeintrag

Ihr könnt uns aber zwischendurch über SMS erreichen.
Unser Eddie

Liebe Grüße Denise & Caro

Perth

Montag, 11.08.2014

Hallo ihr Lieben. Heute haben wir mal wieder Zeit fuer einen Blogeintrag.

Zwei Tage waren wir jetzt schon in Perth, haben die Innenstadt erkundet und sind mit den CAT Bussen(das sind Busse, mit denen man kostenlos fahren kann, damit die Stadt nicht voller Autos ist) durch die Stadt gefahren.
Am ersten Tag sind wir durch die Innenstadt gebummelt, haben eine gefuehlte Ewigkeit einem super guten Saenger zugehoert, den wir am zweiten Tag auch wieder antrafen, waren am Swan River und haben dort die tolle Aussicht genossen.

   
Danach waren wir noch einkaufen (unsere Grundnahrungsmitte: Haferflocken, Milch, Aepfel, Wasser und TIM-TAM`s -> das sind hier DIE Kekse ueberhaupt und bestehen eigentlich nur aus Schokiii) und dann war der Tag auch eigentlich schon wieder vorbei. Die Tage sind hier eh kuerzer als in Deutschland, was vielleicht daran liegen koennte dass wir so spaet aufstehen, aber wir denken, dass es am Winter liegt

An dem zweiten Tag in Perth haben wir uns erst mit unsere Mitbewohnerin Kim in ihrer Mittagspause getroffen und haben unseren ersten australisichen Sub gegessen (schmeckt genauso gut wie in Deutschland). Dabei haben wir die Sonne genossen. 
Weiter ging es mit einem CAT-Bus, der uns zum Kings-Park fuehrte. 
Dort haben wir an einem ganz alten Baum mit riesen Wurzeln gefuehlte 1Millionen Bilder gemacht. 
Weiter ging es durch den Park mit einem super Ausblick auf die Skyline von Perth. Beim Bilder machen wurden wir von drei deutschen Maedels angesprochen, mit denen wir weiter durch den Park gingen. Weil wir vor Einbruch der Dunkelheit und der Kaelte zu Hause sein wollten, ging es dann erst zum Einkauf unserer Grundnahrungsmittel und dann weiter zur Underground.

Nachdem wir am Sonntag ausgeschlafen haben und vorzueglich gefruehstueckt haben (Haferflocken mit Milch und Apfel) fuhren wir mit unseren Mitbewohnern zum Angeln. Bis auf einen froschgruenen Fisch und etlichen Kugelfischen blieben wir leider erfolglos. Also mussten wur uns zum Mittag etwas anderes ueberlegen.

Von dort aus hatten wir eine wundervolle Aussicht auf Perth und den Sonnenuntergang. 

Ein erfolgreicher Tag

Freitag, 08.08.2014

Heute haben wir versucht unseren Jet Lag ausszuschlafen. Wir haben bis um 12 Uhr geschlafen und waren trotzdem noch müde.
Nach dem Frühstück haben wir erfolgreich Caros SIM Karte aktiviert und uns um einen Job gekümmert - ebenfalls erfolgreich! Wenn unser Chef eine Unterkunft für uns gefunden hat, werden wir schnellstmöglich nach Broome (hoch in den Norden wo es warm ist) fliegen.

Aber erstmal müssen wir eh warten bis unsere Girokonto Karte zugeschickt worden ist.

Dann war es auch schon Nachmittag und wir haben uns auf den Weg zum Strand gemacht.

Der Weg zum Strand

Am Strand war es super schön. Es liefen sogar Surfer rum, aber ob die gut aussehen wissen wir leider nicht mehr
Es war sehr windig, das Wasser war frisch und die Wellen hoch.

Wie auch immer sie aussahen Hohe Wellen

Der Linksverkehr in Australien gilt anscheinend nicht nur für Autofahrer sondern auch für Fahrradfahrer und Fußgänger. Der Fuß- und Fahrradweg am Strand hatte wie die Straße eine linke und eine rechte Seite. Sehr komisch
An den Linksverkehr haben wir uns übrigens noch überhaupt nicht gewöhnt. Wir gucken immer brav wie wir es gelernt haben - links, rechts, links.

 

Goodbye Germany

Donnerstag, 07.08.2014

 Nach einem circa 29 Stunden langen FLug mit viel essen, wenig Schlaf, einer Stunden Verspaetung und einem Hitzeschlag in Abu Dhabi (es waren 34 Grad um 21 Uhr) kamen wir endlich in Perth an.

Speisekarte auf dem Flug Düsseldorf - Abu Dhabi Der Blick auf dem Flieger Hamburg - Düsseldorf
Wir waren sehr gespannt wie unser Gepaeck die 3 Fluege (Hamburg -> Duesseldorf -> Abu Dhabi-> Perth) ueberstanden hatte. Nachdem der Rucksack von Denise schnell und unversehrt da war, warteten wir noch sehr lange an der Gepaeckausgabe auf Caros Rucksack. Doch das war wohl ein Satz mit X - Da kam NIX.
Mit dem besten Schulenglisch versuchte Caro der Dame vom Flughafen klar zu machen, dass ihr Rucksack wichtig sei und sie dafuer mehr als nur 45$ haben wolle (es hat sogar funktioniert).
Der Rucksack sollte heute eigentlich zwischen 18 und 21 Uhr ankommen, jedoch kommt er angeblich erst spaeter...

Am ersten Abend konnten wir mit 4 weiteren Deutschen (alle mindestens 10 Jahre aelter als wir) ein typisch, australisches BBQ geniessen. Mit einem ziemlichen Jetlag sind wir danach einfach nur noch erschoepft ins Bett gefallen. Am liebsten haetten wir bis um 15 Uhr durchgeschlafen, doch dann wuerden wir nie in den Tagesrhythmus reinkommen, weshalb wir um 10:30 aufgestanden sind.

Dann ging es auf die erste Entdeckungstour. Nach langem Suchen fanden wir die Bushaltestelle (wir mussten nochmal zurueck zur Wohnung um Google-Maps um Rat zu fragen) und fuhren mit dem Bus zum Innaloo Shopping Centre, um dort eine Bankkarte zu beantragen,  eine SIM-Karte zu kaufen und einfach nur zu bummeln.

Wieder zurueck in der Wohnung beantragten wir noch unsere Steuernummer und schalteten unsere SIM-Karten frei (was bei Caro immer noch nicht funktioniert hat, bei Denise geht nur das Internet noch nicht).

Morgen werden wir an den Strand gehen, der nur 200 Meter entfernt ist, sowie ins Reservat gehen und uns um einen Job kuemmern.

Cheers from Australia 

Bald geht es los

Dienstag, 29.07.2014

Dies ist unser erster Eintrag in unserem neuen Blog. In Zukunft werden wir hier über unsere Erlebnisse in Australien berichten. Noch sind wir im schönem Eckernförde aber am 5.8 gehts los.

 

Autor

Hallo ihr lieben :)

Wir wollen gerne unsere Erlebnisse und Eindrücke aus Australien mit euch teilen und versuchen euch so gut wie möglich auf dem Laufenden zu halten. Kommentare sind erwünscht :)
Wir wünschen euch ganz viel Spaß auf unserem Blog

Cheers Denise & Caro

Übersichtskarte

Archiv

August 2014
Juli 2014